bad drug news

Autoimmunhepatitis durch Liraglutid (Victoza®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 30. September 2014

In einem Fallbericht wird eine Patientin mit Typ-2-Diabetes vorgestellt, die mit Metformin und GLP-1-Rezeptor-Agonisten behandelt wurde; 4 Monate, nachdem man von Exenatid (Byetta®) auf Liraglutid gewechselt hatte, wurde eine – histologisch bestätigte – Autoimmunhepatitis diagnostiziert. Deshalb ersetzte man Liraglutid durch Insulin. Trotz zusätzlicher Gabe von Prednison normalisierten sich aber die Leberwerte auch im Verlauf der weiteren 6 Monate nicht vollständig. Da keine andere Ursache identifiziert werden konnte, scheint es sich am wahrscheinlichsten um einen Liraglutid-induzierten Leberschaden zu handeln.


Kurzfassung des Fallberichts aus dem «JAMA Internal Medicine»: Liraglutide-Induced Autoimmune Hepatitis

Frühere BDN-Texte zu Liraglutid: Liraglutid (Victoza®): Marktrückzug gefordert und Neuere Antidiabetika und Pankreas-Nebenwirkungen

«pharma-kritik»-Text: Liraglutid

 
Autoimmunhepatitis durch Liraglutid (Victoza®) (30. September 2014)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang