bad drug news

Schlechte Bilanz für Rosuvastatin (Crestor®)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 23. März 2015

Rosuvastatin war in den USA im letzten Jahr das am meisten verschriebene Medikament. Diesem ökonomischen Erfolg liesse sich freilich keine wissenschaftliche Evidenz gegenüberstellen, wie ein Artikel im «British Medical Journal» ausführt. Zum einen sei der Nutzen in Bezug auf klinische Endpunkte bei Rosuvastatin weniger gut belegt als bei anderen Statinen. Zum anderen gebe es verschiedene Hinweise, dass das Risiko einer Rhabdomyolyse, eines Diabetes mellitus oder von Nierenproblemen (Proteinurie, Hämaturie) unter Rosuvastatin höher einzuschätzen sei als bei anderen Statinen.

Volltext des BMJ-Artikels: Rosuvastatin: winner in the statin wars, patients’€™ health notwithstanding

«pharma-kritik»-Text: Rosuvastatin

 
Schlechte Bilanz für Rosuvastatin (Crestor®) (23. März 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang