bad drug news

Bei schweren MRSA-Infekten ist Cotrimoxazol (Bactrim® u.a.) weniger wirksam als Vancomycin (Vancomycin® u.a.)

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 21. Mai 2015

Wie letzthin dargelegt, ist Cotrimoxazol bei unkomplizierten Hautinfekten – die nicht selten durch Methicillin-resistente Staphylokokken (MRSA) verursacht sind – ein valables Antibiotikum. Anders sieht es bei schweren MRSA-Infekten aus. In diesen Fällen scheint, wie eine Vergleichsstudie zeigte, Cotrimoxazol weniger wirksam zu sein als Vancomycin. Nach 7-tägiger Behandlung betrug die Häufigkeit eines Therapieversagens bei Cotrimoxazol 38% und bei Vancomycin 27%. Dieser Unterschied war zu gross, als dass er das vor Studienbeginn festgelegte «Non-inferiority»-Kriterium erfüllt hätte.

Volltext der Studie aus dem BMJ: Trimethoprim-sulfamethoxazole versus vancomycin for severe infections caused by meticillin resistant Staphylococcus aureus: randomised controlled trial

 
Bei schweren MRSA-Infekten ist Cotrimoxazol (Bactrim® u.a.) weniger wirksam als Vancomycin (Vancomycin® u.a.) (21. Mai 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang