bad drug news

Neue Antikoagulantien gefährlich

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 4. August 2015

Gemäss den Recherchen einer amerikanischen Gruppe sind seit 2010 mindestens 8000 Todesfälle im Zusammenhang mit drei neuen oralen Antikoagulantien (Rivaroxaban = Xarelto®, Dabigatran = Pradaxa®, Apixaban = Eliquis®) aufgetreten. In derselben Zeit wurden nur 700 Todesfälle als Folge einer Antikoagulation mit dem Vitamin-K-Antagonisten Wafarin registriert. 90% aller Personen, die antikoaguliert werden, erhalten aber Warfarin!


Link zum Bericht.

Frühere BDN zu den neuen oralen Antikoagulantien:
Leberschaden unter Rivaroxaban
Warnung vor Blutungen unter den neuen Antikoagulantien
Herzinfarkt-Risiko unter Dabigatran

 
Neue Antikoagulantien gefährlich (4. August 2015)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang