Endlich verfügbar! Unser beliebter Medikamentenführer "100 wichtige Medikamente" ist nun in einer neuen Ausgabe erhältlich. Bestellen Sie hier dieses wichtige Hilfsmittel für die tägliche Praxis.

Bestellen!

 bad drug news

M. Ménière: Betahistin (Betaserc® u.a.) nicht besser als Placebo

Verfasst von: Urspeter Masche
Datum: 16. Februar 2016

In einer Doppelblindstudie behandelte man 214 Patienten und Patientinnen mit Morbus Ménière während neun Monaten mit Placebo oder mit Betahistin, entweder in einer «normalen» Dosis (2-mal 24 mg/Tag) oder in einer erhöhten Dosis (3-mal 48 mg/Tag). Als primärer Endpunkt wurde die Häufigkeit der Ménière’schen Schwindelattacken erfasst. Im Durchschnitt zählte man in den letzten drei Behandlungsmonaten unter Placebo 2,7 Attacken pro Monat, unter der niedrigeren Betahistin-Dosis 3,2 und unter der höheren 3,3. Dies bedeutete keinen signifikanten Unterschied zwischen Placebo und beiden Betahistin-Dosen.

Volltext der Studie aus dem BMJ: Efficacy and safety of betahistine treatment in patients with Meniere’€™s disease: primary results of a long term, multicentre, double blind, randomised, placebo controlled, dose defining trial (BEMED trial)

 
M. Ménière: Betahistin (Betaserc® u.a.) nicht besser als Placebo (16. Februar 2016)
Copyright © 2020 Infomed-Verlags-AG

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang