bad drug news

Opioide: Marginale Wirkung bei chronischen Kreuzschmerzen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 14. Juni 2016

In einer Metaanalyse wurden insgesamt 20 Studien zusammengetragen, in denen die Wirkung von Opioiden bei subakuten oder chronischen Kreuzschmerzen untersucht worden war. Die verwendeten Opioiddosen hatten sich im Bereich einer Morphin-Äquivalenzdosis von 40 bis 240 mg/Tag bewegt, und in fast allen Studien hatte die Behandlung maximal drei Monate gedauert. Das Fazit der Metanalyse lautet, dass sich chronische Kreuzschmerzen durch Opioide zwar bessern lassen, das Ausmass der Schmerzlinderung auf einer von 0 bis 100 Punkten reichenden Skala im Durchschnitt aber weniger als 20 Punkte beträgt und deshalb keine klinische Relevanz erreiche.

Kurzform der Metaanalyse aus dem «JAMA Internal Medicine»:  Efficacy, Tolerability, and Dose-Dependent Effects of Opioid Analgesics for Low Back Pain –€ A Systematic Review and Meta-analysis

 
Opioide: Marginale Wirkung bei chronischen Kreuzschmerzen (14. Juni 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang