bad drug news

Quetiapin (Seroquel® u.a.): Häufiger «Off-Label»-Einsatz als Schlafmittel

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 13. Juli 2016

Das atypische Neuroleptikum Quetiapin wird wegen seiner sedierenden Eigenschaften oft als Schlafmittel eingesetzt, was sich allerdings nicht mit der offiziellen Zulassung deckt. Eine Untersuchung in einem kanadischen Spital zeigte, dass 12% der über 60-jährigen Patienten und Patientinnen während der Hospitalisation Quetiapin erhalten hatten. Davon nahmen 64% Quetiapin als Schlafmittel, in fast drei Vierteln der Fälle als erstmalige Verschreibung. 6% aller Patienten und Patientinnen wurden mit einer Quetiapin-Verordnung entlassen, in der Hälfte dieser Fälle war das Medikament als Schlafmittel vorgesehen. Jede siebte Person, die Quetiapin im Spital neu bekommen hatte, ging mit einer mindestens 1-monatigen Verordnung nach Hause.

Volltext der Studie aus dem «JAMA Internal Medicine»: Off-label Use of Quetiapine in Medical Inpatients and Postdischarge

 
Quetiapin (Seroquel® u.a.): Häufiger «Off-Label»-Einsatz als Schlafmittel (13. Juli 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang