bad drug news

Erhöhtes Demenzrisiko durch Protonenpumpenhemmer?

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 15. Juli 2016

Das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten pharmakoepidemiologischen Studie lässt die Vermutung aufkommen, dass Protonenpumpenhemmer das Demenzrisiko erhöhen können. So erkrankten Personen im Alter von über 75 Jahren, die regelmässig einen Protonenpumpenhemmer einnahmen, signifikant häufiger an einer Demenz als die Kontrollpopulation («Hazard Ratio» 1,44 [95% CI 1,36-1,52]). Eine Zusammenfassung und Diskussion dieser Studie findet sich in der aktuellen Ausgabe der unabhängigen Zeitschrift «Arzneiverordnung in der Praxis».

Volltext des AVP-Artikels: Erhöhen Protonenpumpeninhibitoren das Risiko einer Demenzentwicklung bei älteren Menschen?

 
Erhöhtes Demenzrisiko durch Protonenpumpenhemmer? (15. Juli 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang