bad drug news

Behandlung der Nierenarterienstenose — eine aufdatierte Metaanalyse

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 17. August 2016

Der bisherige Eindruck, dass bei einer Nierenarterienstenose die Angioplastie mit Stentimplantation gegenüber einer rein medikamentösen Behandlung keinen Vorteil verspricht, findet sich in einer aktualisierten Metaanalyse bestätigt. Bei allen klinisch relevanten Endpunkten wie Mortalität, Entwicklung einer dialysepflichtigen Niereninsuffizienz oder kardiovaskulären Ereignissen konnte man zwischen den beiden Behandlungsoptionen keinen signifikanten Unterschied feststellen. Allerdings waren die Studienkollektive mehrheitlich zu klein, um diese Endpunkte in wirklich aussagekräftiger Weise abbilden zu können.

Volltext der Metaanalyse aus den «Annals of Internal Medicine»: Comparative Effectiveness of Management Strategies for Renal Artery Stenosis: An Updated Systematic Review

«infomed-screen»- Zusammenfassung zum Thema: Stent oder medikamentöse Therapie bei Nierenarterienstenose?

 
Behandlung der Nierenarterienstenose — eine aufdatierte Metaanalyse (17. August 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang