bad drug news

Jeder 25. Notfallstation-Eintritt durch Medikament verursacht

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 25. November 2016

Gemäss einer retrospektiven Untersuchung, die in den USA durchgeführt wurde und sich auf Daten aus den Jahren 2013 und 14 stützte, lag bei 4% aller Notfallstation-Zugänge ein medikamentenbedingtes Problem (Überdosierung oder Auftreten einer unerwünschten Wirkung) vor. Rund ein Viertel dieser Fälle mündete in eine Hospitalisation. Die am häufigsten betroffenen Medikamente waren Antikoagulantien/Plättchenhemmer, Antibiotika, Antidiabetika und Opioid-Analgetika.

Kurzform der Studie aus dem JAMA: US Emergency Department Visits for Outpatient Adverse Drug Events, 2013-2014

 
Jeder 25. Notfallstation-Eintritt durch Medikament verursacht (25. November 2016)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang