bad drug news

Lichen planus und Vaskulitis unter Denosumab

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 3. Februar 2017

Denosumab wird unter dem Namen Prolia® als Osteoporose-Medikament und unter dem Namen XGEVA® als Medikament gegen Skelettmetastasen vermarktet. Die WHO berichtet von zwei neuen Problemen, die sich als mögliche Nebenwirkungen dieser Substanz interpretieren lassen. Zum einen handelt es sich um einen Lichen planus, von dem weltweit 14 Fälle gemeldet worden sind, die unter einer Behandlung mit Denosumab aufgetreten waren. Zum anderen sind es 30 Fälle einer Vaskulitis, bei denen ebenfalls ein Zusammenhang mit Denosumab vermutet werden kann.

Fallserien aus dem «WHO Pharmaceuticals Newsletter»: Denosumab and lichen planus und Denosumab and vasculitis

 
Lichen planus und Vaskulitis unter Denosumab (3. Februar 2017)
Copyright © 2017 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang