bad drug news

Kolonadenom-Risiko durch Antibiotika

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 17. Mai 2017

In einer Kohortenstudie – durchgeführt bei einer Gruppe von Frauen, die sich für die «Nurses’ Health Study» zur Verfügung gestellt hatten – wurde festgestellt, dass mit zunehmender Antibiotika-Exposition das Risiko von Kolonadenomen steigt. Verglichen mit Frauen, die keine Antibiotika bekommen hatten, wiesen Frauen, bei denen sich die Dauer einer Antibiotika-Einnahme auf ein Total von mindestens 2 Monaten summierte, ein signifikant höheres Adenomrisiko auf: wenn die Antibiotika-Einnahme in jüngeren Erwachsenenjahren (20 bis 39 Jahre) stattgefunden hatte, betrug die «Odds Ratio» 1,36 (1,03–1,79), wenn sie in mittleren Erwachsenenjahren stattgefunden hatte (40 bis 59 Jahre), 1,69 (1,24–2,31).

Kurzform der Studie aus «Gut»: Long-term use of antibiotics and risk of colorectal adenoma

 
Kolonadenom-Risiko durch Antibiotika (17. Mai 2017)
Copyright © 2017 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang