bad drug news

Thyroxin: Keine Wirkung bei subklinischer Hypothyreose

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 29. Juni 2017

In einer Doppelblindstudie, unter Schweizer Mitbeteiligung durchgeführt, erhielten 737 Personen, die mindestens 65 Jahre alt waren und bei denen gemäss Laborbefunden eine subklinische Hypothyreose bestand (Thyroxin-Spiegel normal, TSH-Konzentration erhöht [4,6–20 mU/l]), entweder Thyroxin oder Placebo. Thyroxin wurde so dosiert, dass die TSH-Konzentration wieder in den Normbereich fiel. Nach einem Jahr wurde untersucht, wie sich Müdigkeit oder andere mögliche Hypothyreose-Symptome verändert hatten. Dabei fand man zwischen den beiden Gruppen keinen signifikanten Unterschied.

Kurzform der Studie aus dem «New England Journal of Medicine»: Thyroid Hormone Therapy for Older Adults with Subclinical Hypothyroidism

 
Thyroxin: Keine Wirkung bei subklinischer Hypothyreose (29. Juni 2017)
Copyright © 2017 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang