bad drug news

Erhöht Thyroxin bei Hypothyreose das Risiko eines Schilddrüsenkarzinoms?

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 28. August 2017

In einer Fall-Kontroll-Studie zeigte sich, dass Personen mit der Diagnose eines Schilddrüsenkarzinoms signifikant häufiger auch eine mit Thyroxin behandelte Hypothyreose aufwiesen als die nicht an einem Schilddrüsenkarzinom erkrankte Kontrollgruppe (OR 8,68 [4,34–17,34]). Exakt erklären lässt sich diese Beobachtung nicht; es wird aber postuliert, dass Thyroxin als Karzinogen wirke bzw. das Wachstum von Schilddrüsenkarzinom-Zellen fördere.

Kurzform der Studie aus dem «Journal of Clinical Pharmacology»: Thyroxin Use Is Associated With Increased Risk of Thyroid Cancer in Patients With Hypothyroidism

 
Erhöht Thyroxin bei Hypothyreose das Risiko eines Schilddrüsenkarzinoms? (28. August 2017)
Copyright © 2017 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang