bad drug news

Antibiotika im Spital: Werden zu häufig verschrieben und verursachen häufig Nebenwirkungen

Autor(in): Urspeter Masche
Datum: 22. September 2017

In einer retrospektiven Studie wurden bei knapp 1500 hospitalisierten Patienten und Patientinnen die Antibiotikaverschreibungen und damit verbundenen Nebenwirkungen untersucht. In dem Kollektiv zählte man 324 antibiotikabedingte Nebenwirkungen; 186 hatten sich innerhalb von 30 Tagen entwickelt und betrafen am häufigsten den Magen-Darm-Trakt, die Nieren oder das Blutbild; 138 waren später, innerhalb von 90 Tagen aufgetreten, wobei es sich um Sekundärinfekte mit Clostridium difficile oder multiresistenten Keimen handelte. Fast 20% der Nebenwirkungen beruhten auf einer Antibiotikaverschreibung, die als nicht indiziert bewertet wurde.

Kurzform der Studie aus dem «JAMA Internal Medicine»: Association of Adverse Events With Antibiotic Use in Hospitalized Patients

 
Antibiotika im Spital: Werden zu häufig verschrieben und verursachen häufig Nebenwirkungen (22. September 2017)
Copyright © 2017 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang