bad drug news

Personen mit Demenz erhalten oft ungeeignete Medikamente

Autor(in): Etzel Gysling
Datum: 13. Oktober 2017

Ein Viertel aller Demenzkranken erhält mindestens zwei "ungeeignete" Medikamente. Dies ist die Schlussfolgerung einer Untersuchung, die in acht europäischen Ländern durchgeführt wurde. Dabei wurde bei etwa 2000 dementen Personen überprüft, ob sie gemäss der EU(7)PIM-List (siehe: http://pkweb.ch/2z3Edxo) für alte Leute ungeeignete Medikamente erhielten. Die am häufigsten verschriebenen inadäquaten Mittel gehören zu den Psychopharmaka (Neuroleptika, Sedativa/Hypnotika). Aber auch Magensäureblocker werden zu häufig verschrieben.

Link zum Abstract in "Age and Aging": http://pkweb.ch/2zkgoT3  

 
Personen mit Demenz erhalten oft ungeeignete Medikamente (13. Oktober 2017)
Copyright © 2018 Infomed-Verlags-AG

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

infomed-screen abonnieren

mailingliste abonnieren

rss feed abonnieren

Ressourcen Links
Bad Drug News index
pharma-kritik abonnemente
infomed-screen abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang