Pharma-Kritik

Behandlung des Reizdarmsyndroms

Barbara Loeliger
pharma-kritik Jahrgang 38 , Nummer online, PK1009
Redaktionsschluss: 21. Februar 2017

Die verschiedenen Formen des Reizdarm-Syndroms sind nicht einfach zu behandeln. Oft sind Medikamente nicht sehr wirksam. Primär empfiehlt sich der Versuch, mit gezielten diätetischen Massnahmen eine Besserung herbeizuführen. Im "Medical Letter on Drugs and Therapeutics" ist eine Übersicht zum Reizdarm-Syndrom erschienen, die hier zusammengefasst wird. 

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang
pharma-kritik Tabellen
Um die Tabellen der pharma-kritik-Artikel zu sehen, klicken Sie im Text auf das Tabellen-Icon oder auf den Titel der Tabelle. Um die Tabelle wieder zu schliessen, klicken Sie irgendwo auf den Bildschirm.