Vielen Dank für Ihren Besuch bei infomed.ch. Die pharma-kritik publiziert seit über 40 Jahren kritische Informationen zu Arzneimitteln, unabhängig und werbefrei. Dieser Artikel ist frei abrufbar, aber die neuesten Jahrgänge mit Artikeln auf dem letzten Stand der Information sind nur AbonnentInnen zugänglich.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Volltexte auf unserer Site lesen können, und lösen Sie hier ein Abo. Dank unserer derzeitigen Online-Promotion sparen Sie ca. 25% gegenüber dem normalen Abo!

pharma-kritik abonnieren!

Pharma-Kritik

Therapie der chronischen Herzinsuffizienz

Micha T. Maeder
pharma-kritik Jahrgang 40 , Nummer 10, PK1062
Redaktionsschluss: 19. März 2019

Die medikamentöse Behandlung der Herzinsuffizienz mit reduzierter linksventrikulärer Auswurffraktion beruht in erster Linie auf der individuell optimierten Verabreichung eines ACE-Hemmers (allenfalls eines Angiotensin-Rezeptorblockers), eines Betablockers und eines Mineralokortikoid-Rezeptorblockers. Ist die Auswurffraktion erhalten, so sind die therapeutischen Optionen beschränkt.

Dieser Text ist passwortgeschützt. Wenn Sie ihn lesen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Mit einem pharma-kritik-Abonnement haben Sie jederzeit Zugang zu den Volltexten und noch weitere Vorteile. Beachten Sie unsere aktuellen Angebote.

infosheet projekt infos

pharma-kritik abonnieren

Login

Passwort anfordern

mailingliste abonnieren

pharma-kritik Links
pharma-kritik abonnemente
pharma-kritik neu im web
aktueller pharma-kritik jahrgang
pharma-kritik Tabellen
Um die Tabellen der pharma-kritik-Artikel zu sehen, klicken Sie im Text auf das Tabellen-Icon oder auf den Titel der Tabelle. Um die Tabelle wieder zu schliessen, klicken Sie irgendwo auf den Bildschirm.