Sacubitril/Valsartan

  • Autor(en): Peter Ritzmann
  • pharma-kritik-Jahrgang 38 , Nummer 2, PK990
    Redaktionsschluss: 31. Mai 2016
    DOI: https://doi.org/10.37667/pk.2016.990
  • Die Kombination eines Neprilysinhemmers (Sacubitril) mit einem Sartan reduziert – im Vergleich mit Enalapril – die Mortalität bei Kranken mit Herzinsuffizienz und reduzierter linksventrikulärer Funktion. Der Stellenwert des teuren neuen Mittels ist damit jedoch noch zu wenig gesichert, als dass es die gut dokumentierten ACE-Hemmer allgemein ersetzen könnte.

Sacubitril/Valsartan (Entresto®) ist ein Kombinationspräparat des Neprilysin-Hemmers Sacubitril mit dem Angiotensin-II-Rezeptorblocker Valsartan (Diovan® u.a.) und wird zur Behandlung einer systolischen Herzinsuffizienz (NYHA II-IV, LVEF höchstens 40%) empfohlen.

Chemie/Pharmakologie
Neprilysin, auch als neutrale Endopeptidase (NEP) bezeichnet, spielt eine Rolle beim Abbau von natriuretischen Peptiden (ANB, BNP u.a.), Bradykinin und weiteren Substraten wie z.B. Beta-Amyloid im menschlichen Gehirn. Sacubitril ist ein Pro-Drug, das im Organismus in die aktive Substanz LBQ657 metabolisiert wird, die die Wirkung von Neprilysin hemmt. Durch die Hemmung von Neprilysin nimmt die vasodilatierende und natriuretische Wirkung der vasoaktiven Peptide zu. Als Einzelsubstanz angewendet ist die Wirkung auf den Blutdruck gering. Valsartan hemmt wie alle Sartane die kardiovaskulären und renalen Wirkungen von Angiotensin II (Vasokonstriktion, verminderte Diurese, Aldosteronfreisetzung) durch Bindung an den Rezeptor-Subtyp AT1 und führt damit zu einer Senkung des Blutdrucks und zu einer Nachlastsenkung für den linken Ventrikel. Die Kombination eines Angiotensin-II-Rezeptorblockers mit einem Neprilysin-Hemmer wird von Fachleuten auch als «Angiotensin Receptor Neprilysin Inhibitor» (ARNI) bezeichnet.(1)

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von pharma-kritik-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Sacubitril/Valsartan (31. Mai 2016)
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
pharma-kritik, 38/No. 2
PK990